Thekenbau

Thekenbau

Was benötige ich?

  • 4 - 8 Holzstaffeln (je nach Größe).
  • Verschalungspaletten.
  • Werkzeug und Schrauben
  • LED Lichter

Ich plante eine Theke mit technischer Einrichtung und Beleuchtung, um den LJ und den DJ richtig gut dastehen zu lassen. Es war schwierig, aber machbar! Hier erkläre ich euch den zukunftsorientierten Aufbau.

Zuerst habe ich mit Hilfe meines Cousins einiges an Holz vom Baumarkt geholt. Größtenteils waren das 10x10cm Holzstaffeln, welche wir zu Hause entsprechend zugeschnitten haben. Glück im Unglück hatten wir nach einer Überschwemmung, denn die Verschalung der Theke besteht aus alten Brettern, welche zum Teil unter Wasser standen. Sie waren früher Bestandteil der Kellerwand.

Zusammen verbauten wir Altholz und die neu gekauften Holzstaffeln zu einem stabilen Fundament. Auf dem zweiten Foto ist zu sehen, wie die Ansteuerungs- und Lastkabel unter der Theke verlaufen. Hier ist genug Platz um später weitere hinzuzufügen oder nach Belieben zu erweitern.

Nun bohrten wir die Verschalung direkt an die Holzkonstruktion an. Im Endeffekt ergab alles ein schönes Resultat. Die Verschalung wurde etwas höher belassen, als die Arbeitsfläche. An einer Seite wurde bis nach hinten zur Wand verschalt, die andere Seite wurde zum Hineingehen offen gelassen.

Die alte Installation ist auf dem ersten Foto sichtbar. Es hat sich über die Jahre ergeben, dass die Anordnung ständig umgebaut und erweitert wurde. Für das Lichtmischpult wurde eine eigene Kostruktion später hinzugefügt, welche auf der rechten Seite der Theke steht. Am zweiten Bild seht ihr die fertige Theke mit einem Kühlschrank auf der Seite.

Schließlich wurde der Theke mit Lichtakzenten ein cooler Look gegeben. Die Ränder, wo sich die Seiten und Vorderseite treffen, wurden mit L-Plastik abgedeckt. Auch auf der Oberseite wurde ein L-Plastik Streifen angebracht und im Zuge dessen gleich die rgb LED Streifen eingebaut. Ich hatte leider noch keine gute Kamera damals, daher sind die Fotos leider nicht sehr gut.